Romeo & Juliet, 28. 5. 2015

a113 4e, JF Lepage und Prof. Stiepanofsky setzten sich im Schuljahr 2014/15 mit der berühmtesten Liebesgeschichte überhaupt auseinander. Warum? Um zu erleben was alles passieren kann …

Theater und Bühne sind ein Labor des Lebens. Man kann in einem geschützten Bereich erforschen, was passiert wenn man verschiedene Elemente vermischt – Liebe und Hass, Jugendliche und ihre Eltern, Streit und Eifersucht, Leidenschaft und Weisheit.

Shakespeare tut dies. Und die Versuchsanordnung „Romeo and Juliet“ führt direkt in die Katastrophe…

Was passiert wenn wir Erwachsene einander mit Hass begegnen?
Was passiert, wenn wir den Draht zu unseren Kindern verloren haben?
Was passiert, wenn sich unsere Kinder anders entwickeln als wir uns das so vorstellen?
Was passiert, wenn sich unsere Kinder, gegen unseren Willen verlieben?

Unsere Romeos, unsere Julias, unsere Benvolios und unsere Tybalts …..