Liebe Schulgemeinschaft!

Auf Anordnung der Bundesregierung tritt ab Montag, 22.11.2021, ein erneuter Lockdown in Kraft.

In den Schulen in ganz Österreich findet hingegen ab dem 22.11.2021 weiterhin regulärer Unterricht nach den Regelungen der Risikostufe 3 sowie der Sicherheitsphase (11/2021) statt.

Es gelten die folgenden Regelungen:

Grundsätzliches

  • Der reguläre Schulbetrieb (Unterricht, Tages- und Mittagsbetreuung) wird weitergeführt.
  • Es findet Präsenzunterricht an der Schule nach Stundenplan statt.
  • Distance Learning bzw. Hybrid-Unterricht sind nicht vorgesehen.
  • Schüler*innen, die nicht am Präsenzunterricht teilnehmen möchten, haben die Erlaubnis zum Fernbleiben vom Unterricht. Ein ärztliches Attest ist nicht erforderlich. Eine Meldung an den Klassenvorstand ist ausreichend.
  • Das Fernbleiben kann nur tageweise erfolgen, ein stundenweises Fernbleiben ist nicht möglich. Jede Schülerin und jeder Schüler, der in die Schule kommen will, kann unter Einhaltung der Hygiene- und Testvorgaben am Unterricht teilnehmen.

Hygiene- und Präventionsmaßnahmen

  • Für alle Schüler*innen gilt ab dem 22.11.2021 im gesamten Schulgebäude (d. h. auch in den Klassen- und Gruppenräumen und auch während des Unterrichts) Maskenpflicht
    (in der Unterstufe: zumindest MNS, in der Oberstufe: FFP2-Maske).
  • Die bestehende wöchentliche Teststrategie (2-3 mal PCR-Test, 1 mal Antigen-Test) bleibt aufrecht. Schüler*innen, die am Präsenzunterricht teilnehmen, sind dazu verpflichtet, die Tests zu absolvieren.

Pädagogik und Schulorganisation

  • Für Schüler*innen, die sich zu Hause befinden, wird im EKB unter „Hausübungen“ der „Lehrstoff der Stunde“ mit genaueren Erläuterungen bzw. Arbeitspaketen eingetragen. Es kann sein, dass noch zusätzliche Informationen oder Aufgaben auf Teams hochladen werden. Sollte dies der Fall sein, findet sich eine Ergänzung im EKB – siehe Teams.
    Die Schüler*innen müssen diese Aufgaben zu Hause selbständig erledigen.
  • Bei Fragen können die Lehrer*innen per E-Mail kontaktiert werden.
  • Da es aus Zeitgründen nicht möglich ist, bereits angesetzte Schularbeiten zu verschieben, finden diese wie geplant statt. Tests finden nicht statt. Prüfungen finden nur auf Wunsch der Schüler*innen statt.
  • Es wird empfohlen, dass Schüler*innen der Abschlussklassen am Präsenzunterricht teilnehmen.

Alle weiteren Regelungen sind dem Erlass „Sichere Schule – Schulbetrieb im Schuljahr 2021/22 (3. Auflage)“, GZ 2021-0.796.507, für Risikostufe 3 zu entnehmen.
Für allfällige Fragen stehe ich Ihnen jederzeit telefonisch unter 01/2834823 oder der E-Mail-Adresse monika.auboeck@contiweg.at  zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Monika Auböck eh.
Wien, 19.11.2021, 18.30 Uhr