SGA

SCHULGEMEINSCHAFTSAUSSCHUSS – SGA

Der SGA ist ein Gremium, das an höheren Schulen zur Förderung und Festigung der Schulgemeinschaft zu bilden ist.
Im SGA werden Beratungen und Entscheidungen bezüglich Aufgaben und Themen, die sich aus dem aktuellen Geschehen der Schule ergeben, getroffen. Die gesetzlichen Grundlagen des SGA  sind im §64 des Schulunterrichtsgesetzes (SchUG §64) festgelegt. Dem Schulgemeinschaftsausschuss gehören die Schulleiterin und je 3 VertreterInnen der LehrerInnen, der SchülerInnen und der Erziehungsberechtigten an.

SCHULGEMEINSCHAFTSAUSSCHUSS 2017/18

ElternvertreterInnen SGA

Stefan Köhrl
stefan.koehrl@contiweg.org

Yvonne Nefzger
obmann_stv@contiweg.org

Jennifer Thuniot
schriftfuehrer_stv@contiweg.org

LehrervertreterInnen SGA:

Franz Koller
Franz.Koller@Contiweg.at

Günter Lamprecht
Guenter.Lamprecht@Contiweg.at

Maria Schirmböck
maria.schirmboeck@contiweg.at

SchülervertreterInnen SGA

Arjeta Konxheli 7C
arjeta.konxheli@contiweg.at

Felix Fischer 8B
felix.fischer@contiweg.at

Paul Dohnal 7B
paul.dohnal@contiweg.at

NEUES AUS DEM SGA

Im SGA am 27. Oktober 2016 wurden für das Schuljahr 2017/18 folgende Tage zu schulautonomen freien Tagen erklärt:

30. und 31. Oktober 2017
3. November 2017

Vom Stadtschulrat für Wien wurden folgende Tage zu schulautonomen freien Tagen erklärt:

27. Oktober 2017
30. April 2018

Im SGA am 4. November 2015 wurden folgende Änderungen der Hausordnung beschlossen, die mit 1.Dezember 2015 in Kraft treten:

  1. Das Straßenschuhverbot wurde bei Schönwetter aufgehoben. NEU: “Für alle Schüler/innen gilt bei Schlechtwetter (siehe Aushang Schulwart) das Straßenschuhverbot. Die Straßenschuhe sind nach Betreten des Schulhauses noch vor Betreten der Klasse in den Spinden zu deponieren. Bei Schönwetter ist das Tragen von Straßenschuhen gestattet. In den Sondersälen (WE, CH, PH) gilt aus Sicherheitsgründen Straßenschuh/Hausschuhpflicht.”
  2. Der Passus: “In der Pause müssen die Fenster in den Klassenräumen geschlossen bleiben” wurde gestrichen. Sollte es zur Verschmutzung der Grünflächen kommen, wird das Verbot wieder ausgesprochen.

Im SGA am 22. 10. 2014 wurde folgende Ergänzung der Hausordnung beschlossen:

Der Passus OBERSTUFE: Schüler/innen der Oberstufe sind berechtigt, dass Schulhaus in Freistunden auch ohne Genehmigung der Eltern zu verlassen.“ , wurde dahingehend geändert, dass die SchülerInnen auch „in der große Pause (10.45 – 11.00)“ berechtigt sind, das Schulhaus zu veranlassen.

Der Antrag auf die Ergänzung der Hausordnung um „Supplierstunden, die keine Fachsupplierungen sind, sind „Lesestunden“ und die SchülerInnen sind daher verpflichtet, immer Lesestoff in der Schule mit zu haben.“, wurde durch den SGA angenommen.

Regelung mehrtägige Schulveranstaltungen

1. Klasse: Kennenlerntage, wenn gewünscht, in Wien möglich
2. Klasse: Schulschikurs
3. Klasse: keine mehrtägige Schulveranstaltung
4. Klasse: mehrtägige Schulveranstaltung, Sprachaufenthalt England möglich.
Voraussetzung: Beschluss des Klassenforums in der 3. Klasse

5. Klasse: keine mehrtägige Schulveranstaltung
6. Klasse: bewegungsorientierte Schulveranstaltung (Sportwoche)
7. Klasse: Auslandssprachaufenthalt
8. Klasse: keine mehrtägige Schulveranstaltung