Tagesbetreuung – Contiweg

Leitung: Profn. Mag. Nikoline Kaupe
mailto: nikoline.kaupe@contiweg.at

 

Zeitratagesbetreuung5hmen

Die Tagesbetreuung (TABE) ist für die Schülerinnen und Schüler der Unterstufe vorgesehen und wird von Montag bis Freitag ab Unterrichtsschluss bis 17:10 angeboten.

flexible Nachmittagsgestaltung – Stationenmodell

Unsere TABE basiert auf einem Stationenmodell, wodurch den SchülerInnen eine weitgehend individuelle Gestaltung der Nachmittage in klassen- und schulstufenübergreifenden sich selbst zusammenfindenden Kleingruppen (Freundschaften) ermöglicht wird. Bestimmte Fixpunkte (Mittagessen, Lernzeiten) sind vorgegeben, die restliche Zeit wird von den SchülerInnen selbst – mit Unterstützung der betreuenden LehrerInnen – eingeteilt. Unseren SchülerInnen wird so ermöglicht, die Verteilung von Freizeit und Lernphasen an ihre persönlichen Bedürfnisse anzupassen.

Aufsicht in der TABEtagesbetreuung8

Die SchülerInnen sind verpflichtet, sich täglich in den Räumen der TABE bei den LehrerInnen anzumelden. Bei der Anmeldung geben die SchülerInnen auch bekannt, welche Hausaufgaben sie zu machen haben.

Die Abmeldung vor dem Verlassen der Tagesbetreuung erfolgt für alle SchülerInnen im TABE-Hauptraum. Vorzeitiges Verlassen bzw. Fernbleiben von der TABE ist ausnahmslos nur mit schriftlicher Entschuldigung durch die Erziehungsberechtigten möglich.

Mittagessen

Ein warmes Mittagessen wird von unserem Schulbuffet angeboten. Die SchülerInnen nehmen es gestaffelt – je nach Unterrichtsende im Speisesaal ein und sorgen auch selbst dafür, dass die Tabletts weggeräumt und die Tische ordentlich verlassen werden. Die Kosten für das Mittagessen sind nicht im Betreuungsbeitrag enthalten, sie werden bei Inanspruchnahme direkt mit dem Buffetbetreiber abgerechnet.

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, dass sich die SchülerInnen direkt beim Buffet Snacks (auch warme) kaufen.

Lernztagesbetreuung6eiten

Die betreuten Lernzeiten finden täglich von 13:45 bis 15:30 statt. Die SchülerInnen wählen ihre Lernzeit selbst, sollten aber spätestens um 14:40 mit den Hausübungen beginnen. Der Schwerpunkt der Lernzeit liegt auf der Erledigung der Hausübung, aber auch in der Vorbereitung auf Schularbeiten, Tests und Prüfungen sowie der Wiederholung des Gelernten, wobei der/die anwesende LehrerIn bei Bedarf Hilfestellungen gibt.

Dabei werden die Hausübungen allerdings nicht auf inhaltliche Richtigkeit korrigiert. Unser Ziel ist, die Selbständigkeit und Eigenverantwortung der SchülerInnen beim Hausaufgabenmachen und Lernen zu fördern und möglichst stressfreie Lernzeiten zu ermöglichen.

Die BetreuerInnen geben den SchülerInnen Hilfestellungen regen sie zu selbständigem Arbeiten an.

Freizeit

Der Restagesbetreuung2t des Nachmittages kann für Spiel, Bewegung, Entspannung, Plaudern, Lesen, Kreativität, … genutzt werden.

Zusätzlich bieten wir an bestimmten Tagen Workshops an, z.B. Backen, Spiel und Kreativität im Turnsaal, Dekorieren und Gestalten, Gartenbetreuung, …

Je nach Belegung steht uns auch der Turnsaal für Bewegungsspiele zur Verfügung. Ebenso dürfen die SchülerInnen zu bestimmten Zeiten die Bibliothek aufsuchen.

In der Freizeit unterstützen wir unsere SchülerInnen dabei neue Freunde zu finden und ihre Kooperationsfähigkeit zu steigern.

Gemeinsame Aktionen

An Tagen, an denen mit nur wenig Hausübung zu rechnen ist (vor Weihnachten, nach Notenschluss…), bieten wir gemeinsame Aktionen an (Teilnahme auf freiwilliger Basis) wie z.B. Kinobesuch, Museumsbesuch, Besuch des Motorikparks, … an. Dies soll das gemeinschaftliche Erleben weiter fördern und gleichzeitig den Bildungshorizont erweitern.

tagesbetreuung1Allgemeines

Die Zielgruppe der Tagesbetreuung sind SchülerInnen der Unterstufe.

Die Anmeldung zur Tagesbetreuung findet am Beginn des Schuljahres statt. Dafür werden Formulare ausgegeben, in die die Anzahl der Betreuungstage und die Dauer des Besuchs (vorgegebene Entlassungszeiten immer zum Ende der Schulstunden) einzutragen sind. Spätere Anmeldungen sind nur möglich, solange es noch freie Plätze gibt.

Eine Abmeldung von der Tagesbetreuung ist nur am Ende des ersten Semesters möglich. Dazu muss bis spätestens 3 Wochen vor Semesterende eine schriftliche Abmeldung erfolgen.

Grundidee – Ziele

Unsere TABE basiert auf einem Stationenmodell mit folgenden :

  • Eingehen auf die Individualität der SchülerInnen durch flexible Gestaltung des Nachmittags
  • Förderung der Bildung neuer klassen- und schulstufenübergreifender Freundschaften
  • Steigerung der Kooperationsfähigkeit
  • Förderung eines respektvollen und toleranten Umganges miteinanderwasistdiewms2
  • Angebot einer sinnvollen Freizeitgestaltung (klassen- und schulstufenübergreifend) nach Interessen)
  • Anregung zu selbständigem Arbeiten und Förderung der Eigenverantwortlichkeit
  • Lernen selbständig zu lernen
  • Hausübung machen “ Unterstützung erfahren wenn notwendig

Um die direkte Kommunikation und Interaktion zwischen den SchülerInnen zu fördern, ist unsere TABE eine „handyfreie Zone“!