Aktuelles

Schulball Contiweg

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Schülerinnen und Schüler der Oberstufe!

Am 26. Jänner 2019 findet der 3. Schulball des GRG Contiweg in Kooperation mit der Tanzschule Schwebach statt.

Wir freuen uns sehr, Sie zu diesem Ball einladen zu dürfen.

Die Eintrittskarten können im November am Elternsprechtag sowie am Mo., 26.11. 2018, Mi., 28.11.2018 und Fr., 30.11. 2018 von 13:45 bis 14:40 (7. EH)  im Ticketoffice im 1. Stock beim Sekretariat  erworben werden.

 

 

Eintrittskarten:
Schüler_innen: € 20.-
Erwachsene: € 25.-
Tischkarten: € 10.-

Wir freuen uns auf eine gelungene Ballnacht

Der Elternverein und das Ballkomitee

PS.: Wir wollen Sie auf diesem Wege noch auf die aktuellen Jugendschutzbestimmungen der Gemeinde Wien hinweisen:
http://www.wienxtra.at/fileadmin/web/jugendinfo/Beratung/Brosch%C3%BCren/Wiener_Jugendschutz_LL_bf.pdf

Auch im Schuljahr 2018/19

MONTAG = CHILLAX DAY

Jeden Montag findet unser Chillax Day statt.
An diesem Tag “erholen” wir uns von unseren “electronic devices” (Handy, Tablet, elektron. Spiele usw..)

In der großen Pause wird ein alternatives Programm angeboten.
(siehe Plakat in der Aula)

Neues aus dem SGA

NEUES AUS DEM SGA

Im SGA am 16. Oktober 2018 wurden für das Schuljahr 2019/20 folgende Tage zu schulautonomen freien Tagen erklärt:
Montag 28.10. und Dienstag 29.10.2019
Freitag 22.05.2020
Vom Stadtschulrat für Wien wurden folgende Tage zu schulautonomen freien Tagen erklärt:
30. Oktober 2019
31. Oktober 2019

23.12.2019 schulfrei

Im SGA am 19. Oktober 2017 wurden für das Schuljahr 2018/19 folgende Tage zu schulautonomen freien Tagen erklärt:
29., 30. und 31. Oktober 2018
Vom Stadtschulrat für Wien wurden folgende Tage zu schulautonomen freien Tagen erklärt:
31. Mai 2019
21. Juni 2019

Ebenfalls beschlossen wurde eine Änderung der Hausordnung im Bereich des Aufenthalts von OberstufenschülerInnen im Schulhaus:

OBERSTUFE: Schüler/innen der Oberstufe ist während Freistunden der Aufenthalt im Schulhaus bis 18.00 in den dafür vorgesehenen Bereichen gestattet. Diese Bereiche sind: der Außenbereich bei Schönwetter, die Aula, 1. Stock bei den Bistro Sesseln, Bibliothek, Freiflächen im 2. Stock, Klassenräume der Oberstufe, EDV 3 und EDV 4. NICHT in den Garderoben. NICHT in Sondersälen.

Verordnung der Schulleitung

Verordnung der Schulleitung des GRg XXII, Contiweg 1 vom
27. Oktober 2016 über die Umsetzung der neuen Oberstufe

Aufgrund § 82e Schulunterrichtsgesetz, BGBl. Nr. 472/1986, wird, nach Anhörung des Schulgemeinschaftsausschusses, verordnet:

Abweichend von § 82 Abs. 5s SchUG treten die die neue Oberstufe betreffenden Bestimmungen hinsichtlich der 10. Schulstufe erst mit 1. September 2019 und hinsichtlich der weiteren Schulstufen jeweils mit 1. September der Folgejahre schulstufenweise aufsteigend in Kraft.

Der unvergessene Mantel

derunvergessenemantelGewinner des Deutschen Jugendliteraturpreis 2013, Kategorie Kinderbuch

von Frank Cottrell Boyce

In Julies Klasse ist ein Neuer: Dschingis, ein Flüchtlingskind aus der Mongolei, und Julie soll sich ein bisschen um ihn kümmern. Dschingis hat schließlich keine Ahnung, wie man Fußball spielt, was man zum Schwimmen mitnimmt und dass man nicht den ganzen Tag in einem Fellmantel herumläuft. Im Gegenzug weiß Julie bald alles über die Mongolei, dass dort Riesenblumenbäume wachsen, dass man Adlern dort eine Mütze aufsetzt, um sie zu beruhigen und wie warm ein Fellmantel ist. Und sie lernt, wie man einen Dämon aus Hefeteig backt. Doch dann, eines nachts, werden Dschingis und seine Familie abgeholt. Sie dürfen nicht in Liverpool bleiben, sondern müssen zurück in die Mongolei …

Viel Spaß beim Lesen!

Letztendlich sind wir dem Universum egal

letztendlich_sind_wir_dem_universum_egalAusgezeichnet mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2015, Kategorie Preis der Jugendjury

von David Levithan

Die Geschichte einer ungewöhnlichen ersten großen Liebe – und ein phantastischer Roman, wie er realistischer nicht sein könnte
Jeden Morgen wacht A in einem anderen Körper auf, in einem anderen Leben. Nie weiß er vorher, wer er heute ist. A hat sich an dieses Leben gewöhnt und er hat Regeln aufgestellt: Lass dich niemals zu sehr darauf ein. Falle nicht auf. Hinterlasse keine Spuren.
Doch dann verliebt A sich unsterblich in Rhiannon. Mit ihr will er sein Leben verbringen, für sie ist er bereit, alles zu riskieren – aber kann sie jemanden lieben, dessen Schicksal es ist, jeden Tag ein anderer zu sein?
Wie wäre das, nur man selbst zu sein, ohne einem bestimmten Geschlecht oder einer bestimmten Familie anzugehören, ohne sich an irgendetwas orientieren zu können? Und wäre es möglich, sich in einen Menschen zu verlieben, der jeden Tag ein anderer ist? Könnte man tatsächlich jemanden lieben, der körperlich so gestaltlos, in seinem Innersten aber zugleich so beständig ist?

Viel Vergnügen beim Lesen!

Papa, was ist ein Fremder?

papa_was_ist_ein_fremder Gespräch mit meiner Tochter

von Tahar Ben Jelloun

«Papa, was ist ein Fremder? Wieso haben manche Menschen schwarze Haut und andere Menschen weiße Haut? Sind Ausländer anders als wir? Ist Rassismus normal? Könnte auch ich zu einer Rassistin werden? Was können wir denn tun, damit die Menschen einander nicht hassen, sondern gern haben?» Diese und andere schwierige Fragen stellt die zehnjährige Mérièm ihrem Vater, dem berühmten französisch-maghrebinischen Schriftsteller Tahar Ben Jelloun. Und der Vater erklärt der Tochter in einem einfachen und anschaulichen Gespräch, wie Fremdenfeindlichkeit und Rassismus entstehen und welche Folgen sie haben: wie Vorurteile in Diskriminierungen münden können; wann Rassismus und Kolonialismus zu Sklaverei und Völkermord geführt haben; aber auch, dass niemand als Rassist geboren, sondern erst durch die Verhältnisse dazu gemacht wird.

Weitere Informationen zum Thema „Flucht“ findet ihr unter folgenden Links:

Migration, Integration, Asyl

Zuflucht gesucht

Flüchtlinge bei uns